Rechtsanwalt Frank Löwenstein

Vita

  • Seit 1971 geborener Waldecker.
  • 1982-1991 Besuch des Gymnasiums Alte Landesschule in Korbach.
  • 1991-1992 Wehrdienst bei der Panzerjägerkompanie 60 in Arolsen.
  • 1992-1999 Studium der Rechtswissenschaften an der
    Philipps-Universität Marburg/Lahn; Schwerpunkte: Strafrecht, Strafverteidigung, Strafvollzugsrecht, Kriminologie, Staats- und Verfassungsrecht.
  • 1997-2000 Tätigkeit bei der media [netcom] AG, Marburg/Lahn, Controlling, Marken- und Patentrecht.
  • 1999 Erste Juristische Staatsprüfung.
  • 2000-2002 Rechtsreferendariat am Landgericht Kassel, Staatsanwaltschaft Kassel, Kanzlei Adolph, Wilhelm & Groß, Kassel, Landkreis Kassel, Kanzlei Pfeiffer & Kollegen, Kassel (Schwerpunkt: Strafprozeßrecht und Strafverteidigung).
  • 2002 Zweite Juristische Staatsprüfung.
  • 2002 Gründung der Kanzlei Löwenstein & Banhegyi.

  • Zugelassen als Rechtsanwalt in der Bundesrepublik Deutschland seit 2002.
    Vertretungsberechtigt vor allen deutschen Gerichten mit Ausnahme des Bundesgerichtshofes in Zivilsachen. Seit dem 01.06.2007 ist jeder in Deutschland zugelassene Rechtsanwalt vor allen deutschen Gerichten vertretungsberechtigt. Lediglich für den Bundesgerichtshof in Zivilsachen ist weiterhin eine besondere Zulassung erforderlich.

    Arbeitsschwerpunkte in der Kanzlei:
    Schadensersatz und Schmerzensgeld, Verkehrsrecht, Arbeitsrecht, Strafverteidigung, Internetrecht

    Mitgliedschaften:
    Deutscher Anwaltsverein
    Republikanischer Anwaltsverein
    Arbeitsgemeinschaft Strafrecht im Deutschen Anwaltsverein
    Waldeckischer Geschichtsverein

    Kontakt:
    Telefon: 0561 - 574 26 20
    e-mail: loewenstein@recht21.com






















    _________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________