Internetrecht
Rufen Sie an:
0561 - 574 26 20

   Die ständig steigende wirtschaftliche und soziale Bedeutung des Internet bringt eine Vielzahl rechtlicher Probleme mit sich, z.B:

- Filesharing und Abmahnungen
- Schutz von Domainnamen
- E-Commerce
- Einbeziehung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen bei Vertragsschluß per Mausklick
- Verbraucherschutz im Internet
- Internetangebote und Urheberrechtsschutz
- wettbewerbsrechtliche Aspekte
- Spam-Mails
- Haftung für eigene und fremde Inhalte
- Probleme mit Online-Auktionshäusern wie z.B. eBay

Für den privaten und gewerblichen Internetnutzer wird es jedenfalls immer schwieriger, die rechtlichen Konsequenzen seiner Nutzung zu überblicken.

So können wir Ihnen helfen:

    Web-Sites

    Wer haftet für die Inhalte einer Web-Site? Haftet der Betreiber einer Internetpräsenz auch für Inhalte eines verwerteten Content oder eines gesetzten Hyperlinks und den so verlinkten Content? Trifft einen Anbieter eines Internetdienstes eine allgemeine Überwachungspflicht hinsichtlich der von ihm übermittelten oder gespeicherten Contents? Besteht eine Pflicht zur Sperrung rechtswidriger Inhalte? Wann drohen dem Betreiber einer Web-Site rechtliche Schwierigkeiten in Form von Abmahnungen oder Bußgeldern und wie kann er sich dagegen wehren?


    (Namens-) Schutz von Domainnamen

    Wie kann sich der Inhaber eines Namensrecht gegen die unberechtigte Nutzung durch einen Domaininhaber wehren? Hat er Auskunfts-, Schadensersatz- und Unterlassungsansprüche gegen den unberechtigten Nutzer? Kann er die Übertragung der Domain verlangen? Wer hat bei Namensgleichheit das „bessere“ Recht? Wie kann sich der Inhaber einer Domain gegen eine unberechtigte Abmahnung durch einen Inhaber eines Namenrechts wehren? Hat der Inhaber einer Top Level Domain „.de“ Unterlassungsansprüche gegen den entsprechenden Inhaber einer „.com“-Adresse?


    Filesharing (edonkey, emule, BitTorrent, Bearshare, Gnutella, etc.)

    Welche rechtlichen Probleme ergeben sich im Zusammenhang mit Filesharingprogrammen? Kann man sich durch den Download von Musikstücken oder Filmen schadensersatzpflichtig oder gar strafbar machen? Welche Urheberrechte bestehen und werden ggf. verletzt? Können die betroffenen Urheber und Unternehmen über meine IP-Adresse meine Personalien herausfinden? Geben Provider (1und1, AOL, T-Online, usw.) personenbezogene Daten an Dritte heraus? Drohen Wohnungsdurchsuchungen und Beschlagnahme des PC? Sind Schadensersatzklagen zu befürchten, eventuell sogar aus dem Ausland? Wie verhält man sich bei Erhalt einer Abmahnung?


    E-Commerce

    Wie kommt der Vertragsschluß im Internet zustande? Was ist der Unterschied zwischen einem Offline- und einem Online-Geschäft? Welche Möglichkeiten hat der Erklärende, wenn die online abgegebene Willenserklärung aufgrund von Übermittlungs- oder Eingabefehlern von seinem tatsächlichen Willen abweicht? Wie werden Allgemeine Geschäftsbedingungen wirksam in den Vertrag einbezogen? Welche Informationspflichten obliegen dem Vertreiber oder Dienstleister zum Schutz des Verbrauchers?


    Online-Auktionen (z.B. ebay)

    Was tun bei mangelhafter Ware? Wie bekomme ich mein Geld zurück? Wie kann ich mich gegen schlechte Bewertungen wehren? Wie bewege ich den Verkäufer zur Lieferung? Kann ich dem säumigen Käufer/Verkäufer meine Anwaltskosten in Rechnung stellen? Sollte man strafrechtliche Schritte gegen den Vertragspartner einleiten? Insbesondere bei internationalen ebay-Transaktionen können zahlreiche Probleme auftreten: nach welchen nationalen Recht ist der Vertragsschluß zu beurteilen? Kann ich den ausländischen Käufer/Verkäufer im Inland verklagen? Hat eine Klage im Ausland Aussicht auf Erfolg? Übernimmt die Rechtsschutzversicheung für eine Auslandsklage die Kosten? Kann ich meine Überweisung rückgängig machen? Wie löse ich Probleme mit Western Union Überweisungen?



Das benötigen wir von Ihnen (soweit vorhanden):

    ausgetauschte Korrespondenz mit der Gegenseite
    Abmahnungsschreiben, soweit vorhanden.
    Ebay-Transaktionsdaten- und E-Mails; möglichst auch die gespeicherten HTML-Seiten des Auktions-Artikels



Darüber hinaus benötigen wir folgende Angaben:

soweit wir Ihre Web-Site überprüfen sollen, die Angabe Ihrer Domain-Adresse
bei namensrechtlichen Auseinandersetzungen die Angabe des streitgegenständlichen Namens und die Art der Benutzung durch die Gegenseite sowie die Art Ihrer Nutzung
bei wettbewerbsrechtlichen Streitigkeiten die Branche, der Ihr Unternehmen angehört und die Art der von Ihnen betriebenen Werbung.

Lassen Sie uns diese Unterlagen per Post, Fax oder E-Mail zukommen. Selbstverständlich können Sie uns den Sachverhalt auch einfach per E-Mail schildern, ohne uns Unterlagen einzureichen. Die rechtliche Begutachtung kann jedoch in diesem Fall nur auf der Basis Ihrer Angaben erfolgen.


Sie wünschen eine Rechtsberatung zu dem Thema?
info@recht21.com

KANZLEI | ANWÄLTE | REFERENZEN | TÄTIGKEITSGEBIETE | ARBEITSRECHT | BAURECHT | ERBRECHT | FAMILIENRECHT | HANDELSRECHT | INKASSO | INTERNETRECHT | KAUFRECHT | MIETRECHT | REISERECHT | SCHADENSERSATZ | SCHMERZENSGELD | SOZIALRECHT | STRAFRECHT | VERKEHRSRECHT | WERKVERTRAGSRECHT | WOHNUNGSEIGENTUMSRECHT | ZWANGSVOLLSTRECKUNG | TIPS & HINWEISE | KOSTEN | BERATUNGSHILFE | PROZESSKOSTENHILFE | PFLICHTVERTEIDIGER | FORMULARE | KONTAKT | NOTFALL-NUMMER | GERICHTSENTSCHEIDUNGEN: ARBEITSRECHT | GERICHTSENTSCHEIDUNGEN: FAMILIENRECHT | GERICHTSENTSCHEIDUNGEN: STRAFRECHT | GERICHTSENTSCHEIDUNGEN: STRAFVOLLZUG | GERICHTSENTSCHEIDUNGEN: URHEBERRECHT | GERICHTSENTSCHEIDUNGEN: VERWALTUNGSRECHT | GERICHTSENTSCHEIDUNGEN: HAUSDURCHSUCHUNG | GERICHTSENTSCHEIDUNGEN: PFLICHTVERTEIDIGER | SITEMAP